Gedicht: Ohne Dich (2023) đŸŒ·









Ohne Dich, war ich nicht. 

Mit dir, viel lieber hier.

Gerne?: Ach gÀbe es das Schlimme nicht ...

Ungern? Aber ich bleibe, weil es dich gibt.

Wie Lange? So lange es noch Tage gibt.

Meine oder Deine ?

Nur gemeinsam sind es mehr als Keine.

Den ohne dich, war ich nicht.

Ohne Dich, mag ich nicht.

Weil mit dir manchmal gerne hier.

Gerne ? Ach, gÀbe das Schlimme nicht ...

Ungern ? Aber ich bleibe hier.

Weil du noch bist bei mir.

Wo? 
Hier auf Erden, wegen dir ...

Komm ich klar mit der Schwere.

Wenn es mich zu Boden zieht ...

Bist du mein Höhen Lied.

- Bis alles mich nur noch in die Tiefe zieht -

Und wenn mich nichts und niemand mehr hier auf Erden hÀlt ...

Verlasse ich Sie gerne: Diese Welt!

Weitere Gedichte von Mir auf mayfly.org.

Labels, Schlagworte, Tags

Mehr anzeigen

Interessant in den letzten 30 Tagen

Echoes der Vergangenheit

Was ist das hier?

℗© Ich habe ein sehr gutes Beruhigungsmittel (er-ge-be-)funden ℗©

(AuszĂŒge meiner KI gestĂŒtzten SelbstgesprĂ€che und Reflexionen)

Gedicht: Falsche Freunde (1998)

Über Alkoholkonsum

Gedicht: Schon komisch (2006)

Das war vor kurzem noch interessant fĂŒr die Nutzer

Ob Menschen sich Ă€ndern können? (+ Zusammenhangslos - Über Systeme -)

Fragen (Gedanken) ĂŒber das Sterben und den Tod ? Was sagt die KI dazu? (Chat Protokoll)

20 GrĂŒnde gegen Kinder

20 GrĂŒnde fĂŒr Kinder